Masernschutzgesetz

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte der Hermannschule,

wie Sie sicherlich bereits aus den Medien entnommen haben, hat das Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen eine neue Verordnung zur Umsetzung des Masernschutzgesetzes herausgegeben.

Hierbei wurde uns als Schule auferlegt, einer Nachweispflicht in den Schulen für alle Schülerinnen und Schüler und andere tätige Personen, die ab dem 01.01.1970 geboren sind, nachzukommen.

Anbei sende ich Ihnen gerne den link, unter dem Sie die genauen Indikatoren nachlesen können.

https://www.bezreg-muenster.de/zentralablage/dokumente/schule_und_bildung/gesundheit_krisenmanagement_an_schulen/masernschutzgesetz/Masernschutzgesetz_FAQ.pdf

Wir dürfen Sie bitten, uns für Ihr Kind einen entsprechenden Nachweis vorzulegen. Folgende Nachweise sind zulässig:

  1. Impfnachweis (Impfdokumentation / das ist in der Regel der Impfausweis)
  2. Immunitätsnachweis (Ärztliche Bescheinigung)
  3. Kontraindikationsnachweis (Ärztliche Bescheinigung)
  4. Bestätigungsnachweis

Bitten legen Sie uns einen entsprechenden Nachweis bis Freitag, 28.05.2021 für Ihr Kind vor.

Auch die Hermannschule muss eine Frist einhalten. Wenn wir von Ihnen keine Rückmeldung bekommen sind wir verpflichtet, die Kinder dem Gesundheitsamt namentlich zu nennen, die keinen entsprechenden Nachweis vorgelegt haben.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte gerne an unser Sekretariat.

Herzliche Grüße,

J. Lüttikhuis
(Schulleiterin)